Hauptversammlung: LPKF will als Technologieunternehmen weiter wachsen

Datum: 2019-06-06 14:51:20 UTC | Unternehmen: LPKF Laser & Electronics Aktiengesellschaft (DE0006450000)

Garbsen, 6. Juni 2019 - Die Aktionäre der LPKF Laser & Electronics AG, einem weltweit führenden Anbieter von laserbasierten Lösungen für die Technologie-Industrie, haben auf der heutigen Hauptversammlung sämtlichen Beschlussvorlagen mit großer Mehrheit zugestimmt.

Götz M. Bendele, der vor gut einem Jahr als Vorstandsvorsitzender zu LPKF kam, blickte in seiner Rede an die ca. 250 anwesenden Aktionäre auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018 zurück. LPKF hat 2018 den Umsatz um 18 % und das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) um 73 % gesteigert. Die Netto-Verschuldung wurde von 38 auf 16 Mio. EUR reduziert und sank im ersten Quartal 2019 weiter auf 5 Mio. EUR. Gemeinsam mit Finanzvorstand Christian Witt und den ca. 650 Mitarbeitern will Bendele die Transformation des Unternehmens zu einem Hochtechnologie-Unternehmen weiter vorantreiben. Dabei liegt der Fokus auf Wertschöpfung beim Kunden, Stärkung der Innovationskraft und einer effektiveren Zusammenarbeit der Unternehmensbereiche. Bis zum Jahresende will der Vorstand einen Rekordumsatz von 130 bis 135 Mio. EUR bei einer EBIT-Marge von 8 - 12 % erwirtschaften.

Trotz der positiven Geschäftsentwicklung schlugen Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung vor, für 2018 erneut auf eine Dividende zu verzichten. Die Entschuldung des Unternehmens und Investitionen in neue Technologien stehen aus Sicht des Vorstands in diesem Jahr im Vordergrund. Dem stimmten die anwesenden Aktionäre mit großer Mehrheit zu.

Die regulären Amtszeiten von Dr. Markus Peters und Prof. Dr.-Ing. Erich Barke im Aufsichtsrat der Gesellschaft endeten mit dem Ablauf der Hauptversammlung. Barke stand aufgrund des Erreichens der Altersgrenze nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung. Der Aufsichtsrat, der Vorstand und die anwesenden Aktionäre dankten ihm für seinen wertvollen Beitrag zur Entwicklung des Unternehmens sowie die langjährige Begleitung der Gesellschaft seit seinem Eintritt in den Aufsichtsrat vor 13 Jahren.

Peters ist seit 2017 Aufsichtsratsvorsitzender der LPKF AG und wurde mit großer Mehrheit wiedergewählt. Als Nachfolger für Barke wählte die Hauptversammlung Prof. Dr.-Ing. Ludger Overmeyer. Overmeyer ist ein ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der Lasertechnik und Optik. Er ist Universitätsprofessor und Leiter des Instituts für Transport- und Automatisierungstechnik der Leibniz Universität Hannover. Darüber hinaus ist Overmeyer Mitglied des Aufsichtsrats der Viscom AG Hannover und verfügt über operative Industrie-Erfahrung, zuletzt als Leiter Forschung und Entwicklung des Hightech-Unternehmens Mühlbauer AG.  

Weiterhin stand ein Wechsel des Abschlussprüfers auf dem Programm. Ab 2019 wird die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft den Jahresabschluss der Gesellschaft prüfen.
Die Abstimmungsergebnisse sind unter www.lpkf.com/de/investor-relations/hauptversammlung/verfügbar.  
 
Über LPKF
Die LPKF Laser & Electronics AG ist auf die Herstellung von Lasersystemen zur Mikromaterialbearbeitung spezialisiert und weltweit in mehreren Bereichen führend. Das 1976 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Garbsen bei Hannover und ist über Tochtergesellschaften und Vertretungen weltweit aktiv. Die Aktien der LPKF Laser & Electronics AG werden im Prime Standard der Deutschen Börse gehandelt (ISIN 0006450000).



Kontakt:
Bettina Schäfer, Department Manager Group Communication & Investor Relations


Hauptversammlung: LPKF will als Technologieunternehmen weiter wachsen Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?