PTA-News: ERWE Immobilien AG: ERWE Immobilien AG startet Barkapitalerhöhung

  • 5 Sterne
Datum:
2018-12-10 17:08:00 UTC | Unternehmen: Deutsche Technologie Beteiligungen AG (DeTeBe) (DE000A1X3WX6)

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Frankfurt (pta027/10.12.2018/18:08) - .
* Bezugsfrist beginnt am 12. Dezember 2018
* Bezugspreis für Kapitalerhöhung beträgt EUR 2,85 je neue Aktie bei Bezugsverhältnis im Verhältnis 1 : 2
* Finanzierung dient weiterem Aufbau zum bedeutenden Immobilienunternehmen
* Aufnahme der ERWE-Aktien in den General Standard für Mitte Januar 2019 vorgesehen

Frankfurt am Main, 10. Dezember 2018 - Die ERWE Immobilien AG (WKN: A1X3WX, ISIN: DE000A1X3WX6), Frankfurt am Main, setzt die auf ihrer Hauptversammlung im Juli des Jahres beschlossene Barkapitalerhöhung um bis zu 20.325.000 neue Aktien um, wodurch sich das Grundkapital auf bis zu 30.487.500 Euro erhöhen kann.

Das Bezugsangebot für die neuen Aktien wird auf Grundlage des heute von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligten Wertpapierprospekts am 11. Dezember 2018 im Bundesanzeiger veröffentlicht werden. Die Bezugsfrist beginnt am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 und endet am 27. Dezember 2018, 12:00 Uhr (MEZ). Das Bezugsverhältnis wurde auf 1:2 festgesetzt, d.h. jede bestehende Aktie berechtigt zum Bezug von zwei neuen Aktien; ein Bezugsrechtshandel ist nicht vorgesehen. Der Bezugspreis wurde auf 2,85 Euro je neue Aktie festgelegt. Dieser Preis liegt deutlich unter dem zum 30. September 2018 errechneten Net Asset Value der ERWE Immobilien AG von 4,74 Euro je Aktie. Die Gesellschaft strebt einen Emissionserlös von jedenfalls rund 30 Mio. Euro an, von denen bereits rund 15,5 Mio. Euro in Form von verbindlichen Verpflichtungserklärungen bestehender Aktionäre gesichert sind. Der Emissionserlös soll der Finanzierung des weiteren Bestandsaufbaus an zum Teil bereits vertraglich gesicherten Gewerbeimmobilien in A-Lagen deutscher Mittelstädte dienen. Darüber hinausgehende Erlöse würden zur weiteren Verbesserung der Finanzierungsstruktur eingesetzt werden.

Die neuen Aktien werden voraussichtlich am 3. Januar 2019 in die bestehende Notierung im Open Market (Basic Board) der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Eine Zulassung der Aktien der ERWE Immobilien AG im regulierten Markt (General Standard) soll voraussichtlich am 2. Januar 2019 mit dem Ziel beantragt werden, die Zulassung am oder um den 10. Januar 2019 zu erhalten.
"Wir wollen nun sehr rasch die nächsten Schritte gehen, um die ERWE zu einem bedeutenden Unternehmen für Gewerbeimmobilien aufzubauen", sagt Vorstand Axel Harloff. Binnen nur eines Jahres wurde die vormalige Deutsche Technologie Beteiligungen AG durch Ein-bringung der ERWE Retail Immobilien GmbH wieder belebt und es wurde bereits in drei bedeutende Immobilien investiert: in ein Büro- und Geschäftshaus in Krefeld, ein Shopping-center mit Büroflächen in Lübeck sowie in einem über einen Minderheitsanteil in das Businesscenter Frankfurt Airport Center 1 am Frankfurter Flughafen. "Im kommenden Jahr werden wir mit dem Rückenwind der Barkapitalerhöhung erheblich weiter wachsen", so Harloff weiter. "Dazu wird auch der beabsichtigte Wechsel in den regulierten Handel (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse im neuen Jahr beitragen."

Die ERWE Immobilien AG konzentriert sich auf die Entwicklung von aussichtsreichen innerstädtischen Gewerbeimmobilien in "A"-Lagen von Klein- und Mittelstädten mit mehr als 10.000 Einwohnern. Hierzu gehören sowohl Büro- und Hotelnutzungen, wie auch innerstädtischer Einzelhandel. Das Unternehmen ist an den Wertpapierbörsen in Frankfurt a. M., Berlin, Düsseldorf und Stuttgart im Freiverkehr (ISIN: DE000A1X3WX6) notiert und führt nach Einbringung der ERWE Retail Immobilien GmbH die erfolgreichen Aktivitäten im Bereich Gewerbeimmobilien und Einzelhandelszentren der ERWE Real Estate GmbH fort, die in der Vergangenheit mit namhaften Joint-Venture Partnern zusammengearbeitet hatte.

Die ERWE Immobilien AG entwickelt für sich und auf Rechnung Dritter Projekte, deren Werte mit neuen Konzepten freigesetzt bzw. deutlich erhöht werden können. Neben einer Realisierung der erreichten Wertsteigerungen im Einzelfall besteht das Ziel der ERWE Immobilien AG in einem nachhaltigen Bestandsaufbau mit deutlich steigenden Einnahmen.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Public Relations:
german communications AG
Jörg Bretschneider
Milchstr. 6 B
20148 Hamburg
T. +49-40-4688330
F. +49-40-46883340
presse@german-communications.com

Investor Relations:
Hillermann Consulting e. K.
Christian Hillermann
Streit´s Hof, Poststraße 14-16
20354 Hamburg
T. +49-40-32027910
F.+49-40-320279114
office@hillermann-consulting.de

Wichtige Hinweise

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren dar. Ein öffentliches Angebot von Wertpapieren der ERWE Immobilien AG außerhalb der Bundesrepublik Deutschland findet nicht statt und ist auch nicht vorgesehen. Das Angebot in der Bundesrepublik Deutschland erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) am 10. Dezember 2018 gebilligten Wertpapierprospekts. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der angebotenen Wertpapiere der ERWE Immobilien AG sollte ausschließlich auf der Grundlage des veröffentlichten Wertpapierprospekts erfolgen. Kostenlose Exemplare des Wertpapierprospekts sind bei der ERWE Immobilien AG (Herriotstraße 1, 60528 Frankfurt am Main) sowie auf der Internetseite der ERWE Immobilien AG ( http://www.erwe-ag.com) erhältlich.

(Ende)

Aussender: ERWE Immobilien AG
Adresse: Herriotstraße 1, 60528 Frankfurt
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Christian Hillermann
Tel.: +49 40 320 279-10
E-Mail: office@Hillermann-Consulting.de
Website: www.erwe-ag.com

ISIN(s): DE000A1X3WX6 (Aktie)
Börsen: Basic Board in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München; Freiverkehr in Berlin

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20181210027 ]


PTA-News: ERWE Immobilien AG: ERWE Immobilien AG startet Barkapitalerhöhung Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?