PTA-Adhoc: Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH: Die Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH verkauft ihre Beteiligung an der Immobilienobjektgesellschaft

Datum: 2018-11-23 14:45:00 UTC | Unternehmen: Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH (DE000A1683U7)

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Kempten (pta020/23.11.2018/15:45) - Kempten (Allgäu), 23. November 2018 - Die Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH (REA) meldet den Verkauf ihres Geschäftsanteils an der Hof Wohnen- & Verwaltungs GmbH & Co. KG. Die Immobiliengesellschaft Hof Wohnen- & Verwaltungs GmbH & Co. KG hält 479 Wohneinheiten in der Stadt Hof (Bayern) im Regierungsbezirk Oberfranken in zentraler Lage.

Die REA erwarb die Immobilienobjektgesellschaft im Dezember 2016. Seit dem Erwerb des Immobilienportfolios hat die REA die Bestandswohnungen teilweise renoviert und die Leerstandsquote deutlich reduziert. Aufgrund der aktuellen Finanzierungsmöglichkeiten, der Größe des Portfolios Hof und der Renditen in der Region stellt das Portfolio ein Investment dar, für das innerhalb kürzester Zeit ein Käufer gefunden werden konnte.

Die Transaktion wird im Rahmen eines Share-Deals durch Übertragung des Kommanditanteils durchgeführt. Der Kommanditanteilskauf- und Übertragungsvertrag beinhaltet einen Verkauf des gesamten von der REA gehaltenen Kommanditanteils, soweit die Transaktion bis zum 31. Dezember 2018 abgeschlossen wird. Im Falle einer Teilzahlung durch den Käufer bis zum 31. Dezember 2018 erfolgt nur ein Teilverkauf der Beteiligung auf Grundlage der Höhe des gezahlten Kaufpreises in Bezug auf den vereinbarten Gesamtkaufpreis. Die Vertragsparteien gehen aber nach heutigem Stand davon aus, dass der gesamte von der REA gehaltene Kommanditanteil übertragen wird.

Der Käufer ist ein Liechtensteiner Immobilienfonds. Über den konkreten Gesamtkaufpreis und die Zahlungsmodalitäten wurde Stillschweigen zwischen den Vertragsparteien vereinbart, der Kaufpreis ist aber ein fast zweistelliger Millionen Euro Betrag und wird voraussichtlich auf REA Seite zu einer Gewinnmarge in Höhe von ca. 30% (vor Steuern) in Bezug auf den Verkaufspreis führen.

Ergebniswirksam wird der Verkauf für die REA im Geschäftsjahr 2018. Das Innenfinanzierungspotenzial der Gesellschaft für weitere Objektankäufe in 2019 wird damit gestärkt.

Die Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH sieht die Transaktion als weitere Bestätigung ihrer Geschäftspolitik an und plant, die zufließenden Mittel zeitnah in attraktive Wohnportfolios mit Wertsteigerungspotential zu investieren. Die konstante Weiterentwicklung des Portfolios ist ein strategisches Kernziel der Gesellschaft.

Investor Relations
Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH
Beethovenstrasse 18, 87435 Kempten
T: +49 831 93062270
kontakt@rea-beteiligungen.de

(Ende)

Aussender: Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH
Adresse: Beethovenstraße 18, 87435 Kempten
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Ulrich Jehle
Tel.: +49 831 58098-25
E-Mail: u.jehle@rea-beteiligungen.de
Website: www.rea-beteiligungen.de

ISIN(s): DE000A1683U7 (Anleihe), DE000A2G9G80 (Anleihe)
Börsen: Open Market (Freiverkehr) in Frankfurt, Freiverkehr in München, High Risk Market in Hamburg; Freiverkehr in Berlin

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20181123020 ]


PTA-Adhoc: Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH: Die Real Estate & Asset Beteiligungs GmbH verkauft ihre Beteiligung an der Immobilienobjektgesellschaft Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?