PTA-Adhoc: Medigene AG: Medigene kündigt Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien an

  • 5 Sterne
Datum:
2017-05-04 17:40:00 UTC | Unternehmen: MediGene AG (DE000A1X3W00)

Veröffentlichung von Insiderinformationen gemäß Artikel 17 MAR

Planegg (pta039/04.05.2017/17:40) - NICHT ZUR VERTEILUNG, VERÖFFENTLICHUNG ODER WEITERLEITUNG IN DEN USA, KANADA, JAPAN UND AUSTRALIEN

Die Medigene AG (FWB: MDG1, Prime Standard, TecDAX) gab heute den Start einer Kapitalerhöhung durch Privatplatzierung von neuen Aktien an institutionelle Anleger über ein beschleunigtes Platzierungsverfahren (Accelerated Bookbuilding) bekannt.

Das Unternehmen erwartet, bis zu 1.964.599 neue Aktien aus genehmigtem Kapital auszugeben, was rund 9,7 % des Grundkapitals entspricht. Die Aktien werden unter Ausschluss von Bezugsrechten ausgegeben und sind nach ihrer Emission zur Notierungsaufnahme an der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen. Das Orderbuch-Verfahren (Bookbuilding) wird sofort beginnen. Die Bücher werden voraussichtlich am 5. Mai vor Handelsstart an der Frankfurter Wertpapierbörse schließen, wenngleich sich die Konsortialführer das Recht vorbehalten, das Platzierungsverfahren jederzeit abzuschließen. Die Aktien im Besitz von Mitgliedern des Vorstands und Aufsichtsrats sowie ihrer kontrollierten oder assoziierten Unternehmen unterliegen nach Abschluss der Transaktion einer üblichen 90-Tage-Sperrfrist.
Medigene wird mit dem Reinerlös der Transaktion die Forschungs- & Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens intensivieren, um das geplante klinische Programm für T-Zellrezeptor (TCR) modifizierte T-Zellen so schnell wie möglich in weitere Regionen und Indikationen auszuweiten.

Guggenheim Securities, LLC und die Baader Bank AG agieren als Bookrunner für die Kapitalerhöhung. Auch Trout Capital LLC agiert in der Transaktion als Placement-Agent.

Hinweis: Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, Deutschland oder sonstigen Staaten dar. Die Aktien (die "Aktien") der Medigene AG (die "Gesellschaft") dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur nach vorheriger Registrierung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung von dem Registrierungserfordernis nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in der derzeit gültigen Fassung verkauft oder zum Kauf angeboten werden. Die Gesellschaft beabsichtigt nicht, das Angebot von Aktien vollständig oder teilweise in den Vereinigten Staaten zu registrieren oder ein öffentliches Aktienangebot in den Vereinigten Staaten durchzuführen.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar.

(Ende)

Aussender: Medigene AG
Adresse: Lochhamer Straße 11, 82152 Planegg
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Julia Hofmann, Head of Public & Investor Relations
Tel.: +49 89 200033-3301
E-Mail: investor@medigene.com
Website: www.medigene.de

ISIN(s): DE000A1X3W00 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf, Freiverkehr in Hannover; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20170504039 ]


PTA-Adhoc: Medigene AG: Medigene kündigt Kapitalerhöhung durch Ausgabe neuer Aktien an Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?