DGAP-News: Nordex-Gruppe übernimmt SSP Technology A/S

  • 4 Sterne
Datum:
2017-02-01 11:29:06 UTC | Unternehmen: Nordex SE (DE000A0D6554)

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
Nordex-Gruppe übernimmt SSP Technology A/S

01.02.2017 / 11:29
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.



Pressemitteilung

Nordex-Gruppe übernimmt SSP Technology A/S

- Hersteller will Kompetenz bei Entwicklung noch effizienterer Rotoren weiter ausbauen

- Moderne Rotorblätter machen Windstrom preiswerter

Hamburg, 1. Februar 2017. Die Nordex-Gruppe übernimmt die SSP Technology A/S, einen Entwickler und Hersteller von Rotorblattformen, der über zahlreicher Patente für Fertigungsprozesse dieser Komponente verfügt. Der Erwerb erfolgt in Form eines Betriebsübergangs von Gebrauchsmustern, von rund 70 Mitarbeitern und der rund 10.000 Quadratmeter großen Werkshallen in Kirkeby (Dänemark).

Mit der Transaktion will Nordex seine technologische Position bei der Entwicklung immer größerer und effizienterer Turbinen weiter ausbauen. Über die tiefere Integration des Formen- und Prototypenbaus kann Nordex in Zukunft flexibler auf die sich schnell ändernden Marktbedingungen reagieren. Heute produziert das Unternehmen in seinen Werken in Deutschland und in Spanien Rotorblätter aus der eigenen Entwicklung. Zudem kooperiert der Konzern bei der Herstellung und im Formenbau mit externen Partnern.

"Unsere Zusammenarbeit mit SSP Technology reicht bis ins Jahr 2003 zurück und war immer sehr erfolgreich sowie konstruktiv. Ich bin überzeugt, dass wir unsere Innovationskraft mit der Integration der Blattexperten von SSP entscheidend verstärken werden. Das Rotorblatt ist ein Schlüssel, die Gestehungskosten von Strom aus Windenergie zu senken", so Jose Luis Blanco, COO der Nordex SE.

SSP Technology A/S wurde im Jahr 2001 gegründet und hat seitdem Formen und Prototypen für Rotorblätter der Anlagenklassen 1,5 bis 8,0 MW entwickelt und gefertigt. Das bisher größte Rotorblatt von SSP hatte eine Länge von fast 90 Metern.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Nordex SE
Ralf Peters
Telefon: 040 / 300 30 - 1522
rpeters@nordex-online.com



01.02.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache: Deutsch
Unternehmen: Nordex SE
Erich-Schlesinger-Straße 50
18059 Rostock
Deutschland
Telefon: +49 381 6663 3300
Fax: +49 381 6663 3339
E-Mail: info@nordex-online.com
Internet: www.nordex-online.com
ISIN: DE000A0D6554
WKN: A0D655
Indizes: TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

540853  01.02.2017 

img

DGAP-News: Nordex-Gruppe übernimmt SSP Technology A/S Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?