Medigene gibt Auslizensierung der AAVLP Technologie bekannt

  • 1 Sterne
Datum:
2016-12-20 07:30:14 UTC | Unternehmen: MediGene AG (DE000A1X3W00)

 

2A Pharma AB wird die Entwicklung von AAVLP-basierten Impfstoffen weiter vorantreiben

 

Martinsried/München, 20. Dezember 2016. Die Medigene AG (FWB: MDG1, Prime Standard, TecDAX) gab heute bekannt, dass sie dem schwedischen Biotech-Unternehmen 2A Pharma AB (Malmö, Schweden) eine exklusive, weltweite Lizenz für die Entwicklung und Vermarktung ihrer präklinischen adeno-assoziierten virus-ähnlichen Partikel (AAVLPs) erteilt hat. Im Rahmen der Vereinbarung hat Medigene Anspruch auf klinische, regulatorische und kommerzielle Meilensteinzahlungen sowie auf Lizenzgebühren für den Verkauf von zukünftigen AAVLP-Produkten durch 2A Pharma AB. Weitere finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben.

 

Die AAVLP-Technologie war ein Forschungsprojekt aus der Zeit vor Medigenes Neupositionierung als T-Zell-Immuntherapie-Unternehmen und steht nicht in Zusammenhang mit Medigenes aktuellen Immuntherapie-Programmen.

 

Dave Lemus, Chief Operating Officer der Medigene AG, kommentiert: "Wir freuen uns, dass wir für unsere AAVLP-Plattform eine neue Zukunft bei einem vielversprechenden jungen Biotech-Unternehmen schaffen konnten, das sich dem Ziel verschrieben hat, diese Impfstofftechnologie fokussiert und erfolgreich weiterzuentwickeln. Medigene kann von den künftigen Fortschritten profitieren und sich auch weiterhin auf das eigene Kerngeschäft konzentrieren: insbesondere auf die Entwicklung der TCR-Technologie und der DC-Vakzinen der nächsten Generation."

 

Prof. Søren Nielsen, Chief Executive Officer von 2A Pharma AB, ergänzt: "Wir haben 2A Pharma AB zur Weiterentwicklung dieser sehr interessanten AAVLP-Technologie gegründet. Wir sind vom Potential dieser innovativen Therapie überzeugt und freuen uns darüber, dass wir Investoren gewinnen konnten, die uns die Finanzmittel zum Erreichen des klinischen Entwicklungsstadiums zur Verfügung stellen."

 

Über AAVLP: AAVLPs bieten Potential für prophylaktische und therapeutische Impfstoffe zum Beispiel gegen Krebs und Infektionserkrankungen. Das Adeno-assoziierte Virus ist nicht-pathogen und die Eiweißhülle dieses Virus, das Kapsid, eignet sich zur Herstellung sogenannter virusähnlicher Partikel (virus-like particle, VLP) als Basis für neuartige Impfstoffe.

 

AAVLPs wurden bislang als B-Zell-Impfstoffe entwickelt. Peptide, die in die Virushülle eingefügt wurden, können eine humorale Immunantwort (B-Zell-Induktion und Antikörper-Produktion) induzieren. Erste präklinische Tests mit AAVLPs wurden von akademischen Partnern der Medigene AG durchgeführt.

 

Über 2A Pharma AB: 2A Pharma AB wurde im Dezember 2016 in Malmö, Schweden, von Prof. Søren Nielsen als Chief Executive Officer, Preben Bruun Nyzell als Chief Financial Officer und Dr. John Nieland als Chief Operating Officer gegründet. Das Start-up-Biotech-Unternehmen hat die Entwicklung neuer Impfstoff-Produkte zum Ziel. Starke private Investoren nahmen an der ersten Finanzierungsrunde des Unternehmens teil.

 

Die Medigene AG (FWB: MDG1, WKN A1X3W0, Prime Standard, TecDAX) ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen mit Hauptsitz in Martinsried bei München. Das Unternehmen entwickelt hochinnovative, komplementäre Therapieplattformen zur Behandlung von verschiedenen Krebsarten und -stadien mit Projekten in der klinischen und präklinischen Testung. Medigene konzentriert sich auf die Entwicklung personalisierter, T-Zell-gerichteter Immuntherapien.

 

Weitere Informationen unter www.medigene.de

 

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. Diese spiegeln die Meinung von Medigene zum Datum dieser Mitteilung wider. Die von Medigene tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Medigene ist nicht verpflichtet, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren. Medigene® ist eine Marke der Medigene AG. Diese Marke kann für ausgewählte Länder Eigentum oder lizenziert sein.

 

 

Kontakt Medigene AG

Julia Hofmann, Dr. Robert Mayer

Tel.: +49 - 89 - 20 00 33 - 33 01

Email: investor@medigene.com

 

Kontakt 2A Pharma AB

Søren Nielsen

CEO, Prof.Dr.

2A Pharma AB

Malmoe, Sweden

Tel: +45 2539 4137

Email: sn@2apharma.com

 

Falls Sie die Zusendung von Informationen über Medigene zukünftig nicht mehr wünschen, bitten wir um eine entsprechende Mitteilung per E-Mail (investor@medigene.com), wir werden Sie dann von unserer Verteilerliste streichen.


Copyright GlobeNewswire

Attachment(s)
http://hugin.info/132073/R/2066418/775766.pdf


This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.
The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.
Source: %s via Globenewswire




Medigene gibt Auslizensierung der AAVLP Technologie bekannt Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?