PTA-News: Blue Cap AG: Blue Cap AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016

Datum: 2016-09-30 08:35:00 UTC | Unternehmen: Blue Cap AG (DE000A0JM2M1)

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

München, 30. September 2016 (pta005/30.09.2016/08:35) - Blue Cap hat im ersten Halbjahr 2016 den Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr um 7,2 % gesteigert. Die Umsatzerlöse lagen bei EUR 42,9 Mio. und somit EUR 2,9 Mio. über dem Vorjahr (i. Vj. EUR 40,0 Mio.). Das Konzernergebnis vor Steuern konnte von EUR 1,5 Mio. auf EUR 1,9 Mio. erhöht werden. Das EBITDA betrug im ersten Halbjahr 2016 EUR 3,5 Mio. (i. Vj. EUR 3,0. Mio.); das EBIT belief sich auf EUR 2,4 Mio. (i. VJ. EUR 1,8 Mio.) und liegt mit einer Quote von 5,2 % ebenfalls über dem Vorjahr.

Die Ergebnissteigerung im ersten Halbjahr 2016 konnte erzielt werden, da eine Reihe von Reorganisationsmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen wurde und sich die Profitabilität in den Beteiligungsgesellschaften, insbesondere in den Sparten Klebstofftechnik und Medizintechnik, verbessert hat. Die Erhöhung der Ertragskraft ist gelungen, obwohl Restrukturierungs-aufwendungen bei der jüngst erworbenen Beteiligung Carl Schaefer und Entwicklungs-aufwendungen bei der WISAP GmbH angefallen sind.

Bei einer Bilanzsumme von EUR 66,0 Mio. (i.Vj. EUR 63,7 Mio.) beläuft sich das Eigenkapital auf EUR 21,0 Mio. (i. Vj. EUR 19,8 Mio.) und hat damit einen Anteil von 31,9 % am Gesamtkapital. Die Investitionen betrugen im ersten Halbjahr 2016 EUR 3,7 Mio. Blue Cap verfügt zum 30. Juni 2016 über Liquiditätsreserven in Höhe von insgesamt EUR 17,3 Mio. Damit ist die Münchner Industrieholding auch für weitere Akquisitionen gut vorbereitet.
Im zweiten Halbjahr 2016 wird der Konsolidierungskreis um die Neuakquisition Neschen erweitert. Neschen ist ein führender Hersteller von beschichteten Folien und ergänzt die Klebstoffsparte der Blue Cap Gruppe.

Den vollständigen Halbjahresbericht finden Sie auf der Internetseite der Blue Cap AG:
www.blue-cap.de

Über die Blue Cap AG
Die Blue Cap AG (WKN: A0JM2M, ISIN: DE000A0JM2M1) ist eine kapitalmarktnotierte Industrieholding mit Sitz in München. Seit 2006 investiert die Blue Cap AG (kurz: Blue Cap) überwiegend in mittelständische, produzierende Nischenunternehmen mit klarem Wachstumspotential, die sich in Umbruchsituationen, Finanzengpässen oder einer ungelösten Nachfolgethematik befinden. Die Investitionsidee besteht darin, ungenutzte Potenziale kurz- bis mittelfristig zu realisieren und somit eine langfristige Wertentwicklung der jeweiligen Tochtergesellschaft sicherzustellen. Dabei ist es dem Management von Blue Cap wichtig, die Identität der ehemals gründergeführten Unternehmen zu bewahren. Derzeit sind im Portfolio der Blue Cap Unternehmen aus den Bereichen Klebstoff- und Beschichtungstechnik, Druckverarbeitung, Edelmetallrecycling und -handel, Medizintechnik, Mess- und Prüfsysteme sowie Bearbeitung von Industrieschäumen. Blue Cap notiert im Freiverkehr (Entry Standard, Frankfurt; M:access, München).

(Ende)

Aussender: Blue Cap AG
Adresse: Ludwigstraße 11, 80539 München
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Vanessa Wertmann
Tel.: +49 89 2737263-0
E-Mail: wertmann@blue-cap.de
Website: www.blue-cap.de

ISIN(s): DE000A0JM2M1 (Aktie)
Börsen: Entry Standard in Frankfurt, Freiverkehr in Stuttgart, m:access in München, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin

[ Quelle: http://www.pressetext.com/news/20160930005 ]


PTA-News: Blue Cap AG: Blue Cap AG veröffentlicht Halbjahreszahlen 2016 Habe gerade eine interessante News auf adhoc-infos.de gefunden!
Small Cap News
DEWB: Neue strategische Ausrichtung
  • five-stars Sterne
Mit Kapital gut ausgestattet

Signature AG
  • five-stars Sterne
Jetzt mit Adhoc-Infos online

PNE AG
  • five-stars Sterne
Mit erweitertem Geschäftsmodell auf Erfolgskurs

Fonterelli KGaA: Die Family Office Aktie
  • five-stars Sterne
- eine neue Asset-Klasse

Stern Immobilien AG
  • five-stars Sterne
Leuchtende Immobilien in München

Kuriose Meldungen
Exklusiv: Adhoc-Infos.de sammelt lustige Meldungen
  • five-stars Sterne
Die schrägsten News ab 2012

Adhoc-Infos.de - Standpunkt
Eigenkapitalfinanzierung der Deutschen Bank
  • Sterne
Voreilige Streichung der Dividende war Fehler

Die Börse nach „FRoSTA“
  • Sterne
Nur noch frostige Aussichten?